Stauferland-Tour
und Schwäbisch-Fränkischer Wald
Tagestour, ca. 284 km von und nach Stuttgart

genaues Roadbook hier downloaden

Die Tour ab Stuttgart ins Land der Staufer und in den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald beginnt mit einer Fahrt auf der zweispurig ausgebauten Kraftfahrstraße B 10 in Richtung Esslingen und Plochingen. Dort verlassen wir die Schnellstraße und erreichen über Plochingen Stadtmitte die alte
Bundesstraße, die durch die Orte Reichenbach, Ebersbach und Uhingen durchs Filstal in die
Stadt Göppingen führt.

Göppingen ist eine Stadt der Staufer, einem schwäbischen Fürstengeschlecht, das von 1138 bis 1254 die deutschen Könige und Kaiser stellte.  Gleich nach der Modelleisenbahnfabrik Märklin geht es links ab in Richtung Lorch. Über Rechberghausen und Wäschenbeuren erreichen wir Schwäbisch Gmünd und über die B 29, die Schwäbische Dichterstraße, die Hüttenstadt Aalen.

 

Ab dort nimmt die Tour ihren weiteren Verlauf auf der Deutschen Limes-Straße. Der Limes, ein befestigter Grenzwall, durch Wachtürme und Kastelle gesichert, ist die Grenzstraße der alten Römer.  Die Deutsche Limes-Straße mündet in die Romantische Straße und wir erreichen
die mittelalterliche, ehemals freie Reichsstadt Dinkelsbühl an der Wörnitz in Bayern. Hier lohnt es sich, eine Pause einzulegen und einen kleinen Stadtbummel zu unternehmen.

Die weitere Route führt über Seidelsdorf und Neustädtlein wieder nach Baden-Württemberg zum Eisenbahnknotenpunkt Crailsheim. Die nächsten Orte sind Obersontheim, Gaildorf, Murrhardt,  Sulzbach an der Murr und Spiegelberg. Am Motorradtreff "Löwensteiner Platte" hält der Imbissmensch einen guten Kaffee bereit.

Die Rückfahrt nach Stuttgart erfolgt über Großbottwar, Steinheim an der Murr und Benningen bis zur Schiller-Stadt Marbach am Neckar und dann imer entlang des Neckars aufwärts nach Stuttgart.

genaues Roadbook hier downloaden


|Startseite|| Tourseite|| Tour-Checkliste|| Wetter||Pinnwand/Mitfahrer|
|Download Roadbook|